home

Party

Auf Partys muss nicht nur der Alkoholvorrat stimmen, sondern auch die Leute, die Location und die Musik. Diese Erfahrung musste ich leider am vergangenen Wochenende machen. Voller Erwartung kamen meine Freundin und ich an der Geburtstagsfeier an.

Das Wetter war für die Jahreszeit echt gut und die Location auch sehr nett. Auch das Essen war partytypisch und sehr lecker – es wurde gegrillt. Leider wurde mal wieder sehr spät damit angefangen und so musste man wieder mit der Taschenlampe den Grill beleuchten. Auch der Hunger ging schon in ein leicht unangenehmes Gefühl über. Die Musik war außerdem auch viel zu leise, so dass es eher nervig war. Was wieder positiv an der Party war, es war weitaus genügend Alkohol am Start!

Ich hab dann auch versucht mir die Party „schön“-zutrinken, aber das hat leider nicht ganz so funktioniert, weil ich zuviel und zu spät gegessen habe. Auch diverser Smalltalk in der Hoffnung auf ein nettes Gespräch blieb erfolglos. Das beste aber an dem ganzen verkorksten Abend aber war, dass die Location mitten in der Pampa war und der Zug irgendwie nur alle 2 Stunden kommt. Deshalb haben wir ein Taxi genommen, das uns schlappe 25 Euro gekostet hat. Mein Fazit: Lieber mal daheim bleiben und nen DVD anschauen oder am besten selbst ne Party machen!